Datenschutz

GRUNDSÄTZLICHE DATENERHEBUNG AUF UNSERER WEBSEITE
Der Zugriff auf unsere Webseite wird durch unseren Webserver protokolliert. Folgende Daten werden protokolliert: (1) der Name Ihres Internet Service Providers, (2) die Webseite, von der aus Du uns besuchst, (3) die Webseite, die Du bei uns besuchst, (4) der Name der abgerufenen Datei, (5) das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, (6) die übertragene Datenmenge, (7) die Meldung über den erfolgreichen Abruf, (8) Dein Webbrowser, (9) die anfragende Domain sowie (10) die Internet-Protokoll-Adressen der anfragenden Rechner.
Wir erheben diese Daten soweit folgend nichts anderes beschrieben ist, um im Einklang mit dem Telekommunikationsgesetz (TKG) Netzstörungen und Fehler an TK-Anlagen abzuwehren. Wir nutzen diese Daten ausschließlich zu Zwecken der Datenschutzkontrolle, der Datensicherung oder zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebes unserer Datenverarbeitungsanlagen. Eine Löschung der Daten erfolgt spätestens nach 7 Tagen.

VERWENDUNG VON COOKIES
In einigen Bereichen unserer Webseite setzen wir Cookies ein. Dies sind kleine Textdateien, die durch Ihren Browser auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass er Dich über Cookies informiert, diese akzeptiert oder auch ablehnt.
Im Falle der Ablehnung sämtlicher Cookies durch Deinen Browser kann es sein, dass Du unseren Webauftritt nicht uneingeschränkt nutzen kannst.

DATENERHEBUNG FÜR PROBETRAININGS UND MITGLIEDSANTRÄGE
An einigen Stellen unserer Webseite erheben wir für die Vorbereitung von Probetrainings oder der Entgegennahme von Mitgliedsanträgen personenbezogene Daten.
Diese Daten sind für die Vereinbarung eines Probetrainingsvertrages oder der Mitgliedschaft bei uns erforderlich und werden auch ausschließlich für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages zwischen FitPur und Dir genutzt.
Folgende Daten werden beim Probetrainingsantrag erhoben:
– Geschlecht
– Name, Vorname
– Geburtsdatum
– Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail, Telefon)
und zusätzlich bei der Beantragung der Mitgliedschaft:
– Bankverbindung (IBAN und BIC)
Alle benannten Daten erheben und nutzen wir, um Dich zu identifizieren und dann mit Dir einen entsprechenden Vertrag abschließen zu können. Zu Deiner eigenen Sicherheit fragen wir nach gesundheitlichen Problemen, denn diese können ein Risiko beim Fitnesstraining darstellen. Wir übernehmen Deine Daten in unsere Mitgliedsverwaltung verarbeiten und nutzen sie ausschließlich zur Begründung, Durchführung und Beendigung Deines Vertrages. Deine Kontaktdaten nutzen wir ausschließlich um Dich wegen der Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertrages erreichen zu können, sofern Du uns keine gesonderte Einwilligung zur weitergehenden Nutzung für Marketingzwecke erteilt hast.
Im Falle eines kostenpflichtigen Mitgliedsvertrages löschen wir Deine Daten nach Beendigung und Abwicklung Deines Vertrages und Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten, sofern Du uns keine gesonderte Einwilligung für eine darüber hinausgehende Verarbeitung und Nutzung erteilt hast.
Ohne gesetzliche Grundlage geben wir diese Daten nicht ohne Deine Einwilligung an Dritte weiter.
Wir haben natürlich darauf geachtet, dass Deine Daten über eine so genannte SSL- verschlüsselte Verbindung übertragen werden und somit nicht nur von uns vertraulich behandelt werden, sondern uns auch sicher erreichen.